HAUS PODLESNIK

Das Wesentliche dieser Bauaufgabe ist die direkte Bezugnahme auf die Umgebung, wie hier im konkreten Fall die Donau. Der zweigeschossige Baukörper ist überhöht, einerseits um ihn vor der Überschwemmungsgefahr zu schützen und andererseits einen Blick von der überdachten Terrasse des Obergeschosses auf den Strom zu ermöglichen. Das mehrfach eingesetzte Motiv der Säulen unterstreicht den wassernahen Charakter des Hauses.
Ober- und Untergeschoss bilden zwei eigenständige Wohneinheiten. Im unteren Bereich ist ein Atelier positioniert, im überstehenden Obergeschoss befindet sich eine großzügig geplante Wohnung. Arbeiten und Wohnen sind dadurch auch optisch differenziert.
Die Geländer der Terrassen reagieren optisch auf das Umfeld: Das verwendete Wellblech im ersten Stock fungiert als Sichtschutz. Das untere Geländer erinnert an eine Schiffsreeling. Diese schlichten metallenen Gestaltungselemente sind prägnant, jedoch dezent eingesetzt und tragen zur ästhetischen Klarheit des Gebäudes bei.

Johanna Aufreiter, Graz

Standort:

OÖ, Narren im Machland

Grundstücksgröße:

1.200m2

Wohnfläche:

KG 14m2

EG 58m2, Terrasse 20m2

OG 101m2, Terrasse 35m2

Bauweise:

Massivholzkonstruktion

Baukosten:

230.000 EUR

Heizwärmebedarf:

42 KWh/m2a

Heizsystem:

Gaszentralheizung

Bauzeit:

12 Wochen

Fertigstellung:

2006

Podlesnic1
Podlesnic2
Podlesnic3
Podlesnic4
Podlesnic5