HAUS PAYER

Einen schwebenden Eindruck vermittelt die von nur sechs Holzstützen getragene langgestreckte kubische Konstruktion dieses außergewöhnlichen Einfamilienhauses. Die vorgefundene Hanglage wurde bei der Planung konstruktiv miteinbezogen, wodurch der auskragende Baukörper einen spannenden Dialog mit seiner Umgebung eingeht.
Der besondere Charakter des Gebäudes wird durch das kräftige Rot der Fassaden weithin sichtbar betont. Unter dem Gebäude ist ein Kellerwürfel frei schwebend aufgehängt, der wie die große Terrasse an der Südfassade aus Lärchenholz besteht und einen Kontrast zum oberen verputzten Bereich bildet.
Metallelemente schaffen weitere ästhetische Akzentuierungen. So durchbricht das Dachabfallrohr, ein Element der Nordfassade, die horizontale Erscheinung des Gebäudes elegant und verleiht dem Ganzen einen optischen Halt.
Der Innenraum besticht durch offene Raumstrukturen; Massive Holzdecken und weiße Wände erzeugen ein ausgesprochen freundliches Ambiente.
Standort:

Steiermark, St. Veit

Grundstücksgröße:

790m2

Wohnfläche:

104m2, Terrasse 29m2

Bauweise:

Massivholzkonstruktion

Baukosten:

121.000 EUR

ab Oberkante Bodenplatte

Heizwärmebedarf:

42 KWh/m2a

Heizsystem:

Einzelofen mit Zentralheizung

Bauzeit:

6 Wochen

Fertigstellung:

2004

Payer1
Payer2
Payer3