HAUS G……

Ursprünglich stand auf diesem 1200m2 großem Grundstück ein Objekt aus den 40er-Jahren in schlechtem Zustand. Nach dem vollständigen Abriss bildete ein neuer Feuchtkeller an derselben Stelle das Fundament für das heutige Wohnhaus. Die drei Bauelemente Flugdach, Wohnhaus und Nebengebäude unterteilen die Fläche in verschiedene Funktionsbereiche: Einfahrtssituation im Westen, südlicher Gartenbereich und nördlicher Wohnhof.
Das zweistöckige Wohnhaus besteht aus einem Kubus und einem angeschlossenen kleineren Würfel an der östlichen Schmalseite.
Die halböffentliche Eingangsseite wird durch eine graue Putzfassade und rot gestrichene Holzfaserplatten am Würfel betont, während der private Charakter der Süd- und Westfront durch eine Verkleidung mit senkrechten Lärchenbrettern verdeutlicht wird.
Die strenge vertikale Ausrichtung der Holzfassade wird von verschiedenen horizontal eingesetzten Elementen wie einem umlaufenden Metallband zwischen Ober- und Untergeschoss, langgezogenen Fenstern an der Westfassade und einer Terrasse aufgelockert. Insgesamt besticht der Bau durch klare Formen und originelle Lösungen.

Johanna Aufreiter, Graz

Standort:

Steiermark Graz

Grundstücksgröße:

1.200m2

Wohnfläche:

KG 25m2

EG 70m2, Terrasse 35m2

OG 51m2, Terrasse 13m2

Bauweise:

Massivholzkonstruktion

Baukosten:

220.000 EUR

Heizwärmebedarf:

46 KWh/m2a

Heizsystem:

Erdwärmeheizung

Bauzeit:

16 Wochen

Fertigstellung:

2001

HausG9
HausG8